Produkt Übersicht
Hexen-Shop

Mitglied im Händlerbund

Deutscher Hanf Verband

Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
Zahlungsarten
Produkt Katalog
Kontaktformular
Produkt Informationen
Vorheriger Arikel Artikel 8 von 16 Nächster Artikel der Kategorie Gesundheit  Gesundheit
Götterpflanze Bilsenkraut - Die kulturträchtigste Nachtschatten-

Götterpflanze Bilsenkraut - Die kulturträchtigste Nachtschatten-

Bewertung(en): 
Keine Bewertungen vorhanden 
Artikelnummer:  
00583
Lieferzeit:
verfügbar
19,80 €
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]
  

Götterpflanze Bilsenkraut

 Die kulturträchtigste Nachtschatten-Pflanze


Von Dr. Wolf Dieter Storl

148 Seiten

Nachtschatten Verlag Ag

 
 Bilsen, Bilz, Pilsenkraut, Pilsnerkraut, Tolle Bülsen, Saukraut, Zankkraut, Teufelskraut, Todtenkräutl, Wolffskraut....an die 200 mundartlichen Benennungen gibt es im Volksmund von dem bei uns vorkommenden Bilsenkraut (Hyoscyamus niger).

Für unsere heidnischen Vorfahren, für die weisen Frauen und Schamanen, war das Bilsenkraut ein Schlüssel zum Tor in die Anderswelt. Die, im richtigen Umgang Unterwiesenen, konnten damit das Totenreich besuchen, die Göttersphären oder auch die Elementarwelt. Es war die Zauberdroge, die es ermöglichte hinter der äusseren Erscheinungswelt im Bereich der Ursachen zu agieren, es war Flugkraut und Liebesmittel.

Das Aufklärungsbuch Götterpflanze Bilsenkraut räumt mit diesem Aberglauben und Unwissen auf.

Versandkostenfrei !!!

 

Biografie


Wolf-Dieter Storl, geboren am 1.10.1942 in Sachsen, ist Kulturanthropologe und Ethnobotaniker. Als Elfjähriger wanderte er 1954 mit seinen Eltern nach Amerikan (Ohio) aus, wo er die meiste Zeit in der Waldwildnis verbrachte. Nach Grundschule und High School wollte er sich den Pflanzen widmen, schrieb sich als Botanikstudent an der Ohio State University ein, wechselte aber, vom Laborbetrieb angeödet, bald zur Völkerkunde (Anthropology). Nach dem Abschluss wurde er Assistent, dann Vollzeitdozent für Soziologie und Anthropologie an der Kent State University (Ohio). 1974 promovierte er als Fulbright Scholar zum Doktor der Ethnologie (magna cum laude) in Bern, Schweiz. Es folgten Lehrstellen am Institute for International Studies (Wien), am Rogue College (Oregon), am Seminaire pour la Formation de Socio-Therapeutes (Genf), als Gastdozent an der Universität Bern, als Visiting Scholar an der Benares Hindu University, als Lehrbeauftragter am Sheridan College (Wyoming).

Es zog ihn immer wieder in ferne Länder, wo ihn besonders der Umgang der verschiedenen Kulturen mit der Natur interessierte. Die Reisen, sowie ethnographische und ethnobotanische Feldforschungen - in einer traditionellen Spiritistensiedlung in Ohio, in einer Camphill-Commune südlich von Genf, bei alteingesessenen Bauern im Emmental, bei Medizinmännern der Northern Cheyenne, bei Shiva Sadhus in Indien und Nepal - prägten sein Denken und fanden ihren Niederschlag in zahlreichen späteren Publikationen. Das erste deutschsprachige Buch, "Der Garten als Mikrokosmos" (als veränderte Neuauflage "Der Kosmos im Garten", AT-Verlag, 2001), eine "Blütenlese" seiner intensiven fünfjährigen Erfahrung als biodynamischer Gärtner, erschien 1984.

Gärtnern, aber noch mehr die wilde, ursprüngliche Natur, die Wildpflanzen und Tiere, waren immer schon eine Quelle der Inspiration für ihn und formten seine Lebensphilosophie. Von den Cheyenne und anderen traditionellen Völkern in Asien und Afrika, sowie von den Überlieferungen und Erzählungen europäischer Bauern und Kräuterkundigen, erfuhr er viel über das Wesen der Pflanzen, über ihre "spirituellen" Dimensionen. Pflanzen sind für ihn nicht nur botanische Gegenstände, sondern haben,durch ihre Wechselbeziehung mit den Menschen, auch eine kulturelle, sprachliche, heilkundliche und mythologische Identität. Die traditionelle Pflanzenheilkunde der indigenen europäischen Waldvölker, der Kelten, Germanen und Slawen sowie des frühchristlichen Mittelalters, sind gegenwärtig sein Hauptinteressensgebiete. Diese Forschungen machen den Inhalt des Großteils seiner Bücher aus. Später kommen dann noch eher autobiographische Bücher hinzu, etwa, "Ich bin ein Teil des Waldes" (Kosmos 2005). Seit 1988 lebt er mit seiner Familie im Allgäu, streift durch die Wälder, gärtnert, schreibt Bücher und bietet einige Seminare an.

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet. Möchten Sie Ihre Meinung auch hinzufügen?

Hexenshop - Teeladen Gernrode Kunden kauften auch

Im Schatten der Hexen - Komplettbox
Im Schatten der Hexen - Komplettbox
59,95 €
Marihuana Drinnen
Marihuana Drinnen
29,80 €
Login
Email Adresse

Passwort
 
Neues Konto
Passwort vergessen?
Warenkorb [Öffnen]  Zeige mehr
0 Produkte
Suche
 
Neue Produkte  Zeige mehr
3-teiliges Mittelalterbesteck mit Horngriff & Lederetui
3-teiliges Mittelalterbesteck mit Horngriff & Lederetui
33,99 €
INFO

alle Bücher

zum Mystik-Thriller

"Im Schatten der Hexen"

*******

 

Der HexenShop Kaffeepott

***

wir liefern mit:

>>>Bewertung abgeben<<<  

Marktplatz Mittelstand - Hexenshop - Teeladen Gernrode

 

 


Alle Rechte vorbehalten
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 

"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•..★..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"

AGB - Impressum - Datenschutz - Widerrufsrecht - Kontakt

Shopsystem u. Shopsoftware von store-systems.de


Harzhexe